Ihr Begleiter für erholsame Nächte

Die Casper Matratze im Test

Diese Seite wird von den Lesern unterstützt. Einige Links sind mit einem Affiliate verknüpft, welche bei einem Kauf eine kleine Provision auszahlen. Dieser Beitrag hilft uns, die Kosten zum Betrieb der Seite zu tragen. Der Kaufpreis erhöht sich für Sie dadurch nicht.

Eine gute Matratze zu finden ist heutzutage gar nicht so einfach, denn die Auswahl ist riesig. Da freut es mich, endlich einen Anbieter gefunden zu haben, der eine Einheitsmatratze bietet wie die Casper Matratze, die allen Anforderungen gerecht werden soll.


Die Casper Matratze ist die Erfindung eines jungen Start-up-Unternehmens aus den USA. Die ehemaligen NASA-Entwickler konzipierten eine Matratze, die nach eigenen Aussagen weder zu weich noch zu hart und damit für alle Menschen bestens geeignet ist. Neben hochwertigen Materialien überzeugt das Konzept der Casper Matratze vor allem durch das Verzicht auf teure Verkaufsräume und Zwischenhändler.

casper-matratze

Die Casper Matratze

Vorteile

Geeignet sowohl für Seitenschläfer, als auch für Rücken- und Bauchschläfer
Für verschiedene Gewichtsklassen geeignet
Man braucht nicht unbedingt einen Lattenrost für die Casper Matratze, diese stützt ausreichend – auch für Boxspringbetten geeignet!

   Bei einer Nutzung der Casper mit einem Lattenrost ist lediglich zu beachten: die Leisten dürfen nicht weiter als 7,6 cm auseinander liegen.

 


Der Aufbau der Casper Matratze

Die Matratze selbst besteht aus vier Schaumschichten, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. So wird eine sehr gute Druckentlastung erreicht, wodurch sich die Casper Matratze perfekt an den Körper schmiegt.

Das Geheimnis der Casper Matratze liegt in ihrem Aufbau. Durch die Verwendung unterschiedlicher Schaumstoffe wird der Körper nicht nur abgestützt, sondern liegt gleichzeitig sehr weich, was wirklich angenehm ist.

Schicht – Unterstützungsschaum

Die erste Schicht bildet ein unterstützender und eher fester Schaum, der die nachfolgenden Schichten stärkt und gleichzeitig für eine lange Haltbarkeit sorgt.

Schicht – Die Übergangsschicht

Auf den Unterstützungsschaum folgt eine Übergangsschicht aus Latex-Schaum. Sie hilft, das Gewicht des Schlafenden gut zu verteilen und bietet damit den nötigen Komfort beim Schlafen. Die Punktelastizität stützt gleichzeitig und hilft, dass Körperregionen nicht komplett einsinken.

Schicht – Dichter Memory-Schaum

Die oberste Schicht besteht aus einem besonderen Schaum aus Visco-Material. Dieser Schaum reagiert auf Wärme und passt sich so optimal jeder Körperkontur an. Schultern und Becken beispielsweise können so gut einsinken, gleichzeitig wird aber die Taille gut gestützt. Bewegt man sich, passt sich der Schaum recht schnell wieder an.

Deckschicht

Oben auf den drei Schaumstoff-Schichten haben die Entwickler der Casper Matratze eine offenporige Lage aus Latex-Schaum aufgebracht. Das hypoallergene Latex ist nicht nur optimal für Allergiker, es hilft auch, den Körper kühl zu halten. Selbst Menschen, die im Schlaf schnell schwitzen, sollten laut dem Casper Matratzen Test hier gut schlafen.

casper-schichten

Casper Matratze – Der Aufbau


Der Bezug der Matratze

Die Casper Matratze verfügt über einen zweifarbigen Bezug. Die Unterseite ist in einem schmutzunempfindlichen Grau gehalten und ist damit auch für nahezu alle Betten und Bettmaterialien bestens geeignet. Die Oberseite hingegen ist hell gestaltet. Insgesamt besteht der Bezug der Casper Matratze aus Polyester und Polypropylen, wobei die Materialien nicht nur aus den USA, sondern auch aus Belgien stammen.

Durch die besondere Zusammensetzung ist der Bezug atmungsaktiv und elastisch und mit einem Reißverschluss ausgestattet. So kann man den Bezug bei Bedarf abnehmen und ganz einfach waschen.

casper-matratze

Casper Matratze – Bezug


Die Liegeeigenschaften

Wie bereits erwähnt, bietet die Casper Matratze eine gute Stütze sowie eine komfortable Liegefläche. Damit ist die Matratze für grundsätzlich jeden Menschen bestens geeignet. Auch ich konnte mich davon in unserem Casper Matratzen Test überzeugen.

casper matratze

Casper Matratze – Härtegrad 6 von 10

Die unteren Schichten stützen ausreichend, die weiche Oberfläche hingegen lässt einen wie auf Wolken schweben.

   Durch den Memory-Schaum, gibt es auch keine lästigen Liegekuhlen, wie dies beispielsweise bei klassischen Federkernmatratzen der Fall ist.

 

Für jeden Schläfertyp geeignet

Durch ihre besonderen Eigenschaften ist die Casper Matratze grundsätzlich für jeden Schläfertyp geeignet.

Bei Rückenschläfern schmiegt sich das Material perfekt an den Körper an, so dass das Becken gut einsinken kann. Dies gilt auch für Seitenschläfer. Bei ihnen ist es wichtig, dass Schultern und Becken in die Casper Matratze einsinken können. Nur so wird erreicht, dass die Wirbelsäule eine gerade Linie bildet und entlastet werden kann.

Bei Bauchschläfern hingegen wird der Körper insgesamt gestützt. Ein Hohlkreuz, wie dies bei anderen Matratzentypen häufig auftreten kann, kann hier ausgeschlossen werden. Wie der Casper Matratzen Test zeigt, gehören Rückenschmerzen damit hoffentlich der Vergangenheit an.


Verfügbare Größen

Casper Matratzen werden in verschiedenen Größen geliefert. So sind sie sowohl für Einzel- wie auch für Doppelbetten bestens geeignet. Je größer die Matratze ist, desto schwerer wird sie natürlich, wobei dies bei Onlinebestellungen nicht ganz so sehr ins Gewicht fällt. Schließlich wird die Casper Matratze ja geliefert und kann auch kostenlos zurückgeschickt werden.

Es gibt Casper Matratze mit der Standardlänge 200 cm in den Breiten 80, 90, 100, 140, 160 und 180 cm.

Unabhängig davon, welche Größe gewählt wird, erfolgt die Auslieferung immer in einer Standardbox. Diese hat die Maße 51 x 54 x 105 cm und ist damit durchaus als handlich zu bezeichnen.

casper-2

Casper Matratze – 180 x 200 cm


Service bei Casper Matratzen

Wer ebenfalls eine Casper Matratze ausprobieren und den Casper Matratze Test durchführen will, kann diese problemlos online bestellen. Es erfolgt ein kostenloser Versand, sodass keine Extra-Gebühren kalkuliert werden müssen.

Da sich die Casper Hersteller aber so sicher sind, ein hochwertiges Produkt an den Start zu bringen, gibt es eine 100-Tage-Garantie. Wer nach 100 Nächten nicht überzeugt ist, kann die Matratze einfach zurücksenden und erhält das bezahlte Geld zurück. Wer sich entscheidet, die Matratze zu behalten, erhält eine Garantie über 10 Jahre!


Fazit vom Casper Matratze Test

Im Anschluss an den Casper Matratze Test kann ich sagen, dass es sich hierbei wirklich um ein hochwertiges Produkt handelt. Anfangs war ich unsicher, ob eine solche Matratze ohne Probeliegen wirklich meine Anforderungen erfüllt. Doch ich kann sagen, sie passt perfekt und ich kann endlich ohne Rückenschmerzen durchschlafen. Perfekt für alle, die schon immer auf der Suche nach einer optimalen Schlafunterlage waren und bislang noch nichts gefunden haben.