Ihr Begleiter für erholsame Nächte

Emma Matratze Test

HINWEIS: Diese Seite wird von den Lesern unterstützt. Die Links sind mit einem sogenannten Affiliate verknüpft, welche bei einem Kauf eine Provision auszahlen. Dieser Beitrag hilft uns, die Kosten zum Betrieb der Seite zu tragen. Der Kaufpreis erhöht sich für Sie dadurch nicht. Weitere Informationen und wie die Matratzen getestet werden finden Sie hier.

 

Junge Gründer, die ein Internetunternehmen an den Start bringen, gibt es viele. Ein Startup, das sich anschickt, die Matratzen-Industrie auf den Kopf zu stellen, dürfte dagegen selten sein.

Genau das ist die Geschichte von zwei Jungunternehmern aus Frankfurt, die 2015 die Emma präsentierten. Modernes Design, Hypersoft, Memoryschaum, üppige Matratzenhöhe, 100 Tage Probeliegen – und das alles zum Mittelklasse-Preis. Damit sorgte die Emma Matratze für einiges Aufsehen. Auch wir wollten unbedingt wissen, ob diese Matratze halten kann, was sie verspricht. Hier ist der Emma Matratze Test.

 

emma matratze

Die Emma Matratze

 

Vorteile

Made in Germany – Die Emma wird in Deutschland hergestellt und wird nur mit hochwertigen Materialien verarbeitet.

Bezug – Leicht Abnehmbarer und waschbarer Bezug bis zu 60°C. Die Matratze ist auch für Allergiker geeignet.

Stylisch designed – Die Matratze eignet sich für alle möglichen Unterlagen – normale Lattenroste, Boxspringbetten, sowie moderne Holzpaletten. Außerdem kann man die Matratze auch einfach auf dem Boden legen, was besonders für Sparfüchse toll ist.

Service – Emma bietet 100 Tage Probeliegen, 10 Jahre Garantie und Gratis Versand an.

Zum Angebot*


Technische Daten

Art: Kaltschaummatratze mit Hypersoft- und Viskoschaumschichten
Besonderheit: OEKO-TEX Standard 100 Zertifikat
Raumgewicht: 44 und 50 kg/m³ bei Kalt- und Viskoschaum, 75 kg/m³ bei der Hypersoftschicht
Matratzenhöhe: 25 cm Gesamthöhe
Gewicht: 20 kg bei Matratzenmaß 90×200 cm Geeignet für jede Schlaflage und ein Gewicht von 30 bis 130 kg
Unterlage: Lattenrost, Boxspringbett oder mit der rutschfesten Unterseite des Bezugs auch direkt auf dem Boden.


Der Aufbau der Emma Matratze

Dem Charakter nach ist die Emma Matratze eine Kaltschaummatratze .

1. Schicht – Basisschaum

Der 17cm dicke Kern sorgt in der Matratze Emma mit hohen Raumgewicht für Stabilität und Langlebigkeit.

2. Schicht – Viskoschaum

Über dem Kaltschaum liegt eine 4cm hohe Schicht Memory-Viskoschaum für eine Anpassung an den Körper. Sie hilft dabei, dass Körpergewicht zu verteilen.

3. Schicht – Hypersoftschaum

Ganz oben bringt die Emma Matratze dann noch eine ebenfalls 4 cm dicke Schicht aus Hypersoft mit – diese Lage gewährleistet das Einsinken. Sie reguliert aber auch die Temperatur beim Schlafen und die Feuchtigkeitsentwicklung durch Schwitzen in der Nacht. Somit soll die Körpertemperatur kühl gehalten werden.

Zusammen mit dem Überzug entsteht schließlich eine Gesamthöhe von komfortablen 25cm.

emma matratze aufbau

Emma Matratze – Der Aufbau

Ratgeber: Welche Matratze ist die richtige für mich?


Der Bezug der Matratze

Der Bezug der Emma Matratze ist abnehmbar und kann in der Maschine gewaschen werden. Er besteht aus zwei Teilen: dem Top-Cover aus antibakteriellen und atmungsaktiven Klimafasern und der Seitenumhüllung mit rutschfester Bodenabdeckung. Der umlaufende Reißverschluss funktioniert leichtgängig und lässt sich auch nach häufig wiederholter Benutzung gemäß den Testrichtlinien noch einwandfrei bedienen.

Das Unterteil des Bezugs ist komplett aus robustem Möbelstoff gefertigt. Die zeitlos elegante Farbgebung erhält eine Extra-Erwähnung durch die Tester. Ober- und Unterteil des Bezugs der Emma Matratze erlauben eine hygienische Wäsche bei bis zu 60 Grad Waschtemperatur. Der Bezug beziehungsweise seine beiden Teile verzieht sich auch nach einer Vielzahl von Waschgängen nicht, läuft nicht ein und behält seine gute Passform. Eine Fleckentfernung von Hand mit Wasser, Bürste und Schwamm gelingt genauso einfach und vollkommen frei von Fleckenrückständen oder Feuchtigkeitsrändern.

Abnehmbar (Reißverschluss)
Waschbar bis zu 60°C

>
emma matratze bezug

Emma Matratze – Der Bezug


Die Liegeeigenschaften

Allgemeine Liegeeigenschaften

Das Testergebnis für die Matratze Emma zeigt einen weit überdurchschnittlichen Wert. Die Matratze wird mit sehr guten 38,8 von 40 möglichen Prozentpunkten in diesem Bereich beurteilt.

Drei Tester benoteten die Matratze dabei als sehr komfortabel in der Rückenlage und auch in der Seitenschläfer-Position. Ein externer Blick auf die Tester und eine Expertenbewertung der jeweiligen Schlafpositionen bestätigte diese Eindrücke. Dabei zeigte sich unabhängig vom Gewicht durchwegs eine orthopädische korrekte Lagerung des Körpers auf der Matratze.

Auf Bewegungen im Schlaf oder auch auf das komplette Herumdrehen des Körpers reagiert die Matratze schnell und passt sich dann wieder präzise der veränderten Körperlage an. Sie zeigt kein auffälliges Nachschwingverhalten und fällt im Test mit hoher Punktelastizität auf. Ebenso Pluspunkte gibt es für die Emma Matratze bei der Geräuschentwicklung unter nächtlicher Bewegung. In der 14-tägigen Laboruntersuchung zeigte sie sich durchgängig als sehr leise, unauffällige Matratze.

Liegeeigenschaften in verschiedenen Schlafpositionen

Schläfer in Seitenlage – für zwei Drittel aller Menschen ist dies die bevorzugte Schlafposition – bekommen von der Emma Matratze eine gesunde Unterstützung des Rückgrats.

Im Test zeigte sich das Rückgrat ausgestreckt und gerade in der Seitenposition. Breite und schwere Körperteile wie Schultern oder Becken sinken dabei genügend tief ein. Die Matratze reagiert gut mit der erforderlichen Nachgiebigkeit in diesen Liegezonen. Leichtere Körperteile wie der Kopf oder die Beine erfahren dagegen die notwendige stabile Unterstützung. So können keinerlei nächtliche Verspannungen entstehen.

Wer in Bauch- oder Rückenlage schläft, bekommt Emmas gute Unterstützungsfunktion dann am ganzen Körper zu spüren. Auch hier erreicht die Matratze im Test durchgängig eine gerade Lagerung der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule hängt nicht durch und knickt nicht ab. Sie liegt entspannt, da Schultern und Becken jetzt gut gestützt werden.

Härtegrade

Die hohe Anpassungsfähigkeit an verschiedene Schlaflagen und wechselnden Körperdruck zeigt die Emma Matratze auch bei unterschiedlicher Gesamtgewichtsbelastung. Mit Stabilität und Flexibilität, unterstrichen vom hohen Raumgewicht, passt sie sich dem Körpergewicht an und bietet eine angenehme Unterlage. Die Emma Matratze ist nur in einem Härtegrad verfügbar. Damit deckt sie aber alle gängigen Härtegrade der Klassen H1 bis H4 ab – nur schwerere Schläfer müssen in der Härteklasse H5 eine andere Matratze suchen.
Ihren Härtegrad und damit ihre Stabilität bewahrt sich die Emma Matratze auch nach langer oder häufiger Belastung. Die dazu im Labor maschinell simulierte Dauerbelastung meistert sie sehr gut. Insgesamt erreicht die Matratze in dieser Kategorie 29,4 von 30 möglichen Prozentpunkten.


Gesundheit und Umwelt

Wie sieht es mit der Geruchsentwicklung der Matratze nach dem Auspacken aus? Der Quality Cert Test bestätigt dieser Matratze hier ebenfalls einen sehr guten Wert. Schon 24 Stunden nach dem Auspacken und dem kompletten Entfernen der Folie gab es keine übermäßige Geruchsbelästigung mehr. An der zweiten Testmarke – nach 14 Tagen – war auch der letzte leichte, produktionsbedingt unvermeidliche Geruch dann komplett verflogen.

Die Emma Matratze wurde auf folgende Merkmale getestet:
Geruchsbelästigung
Pestizid-Rückstände
Weichmacher
Flammenhemmende Zusätze
Organozinnverbindungen

Umwelt: Die Matratzen-Bestandteile lassen sich problemlos trennen und entsorgen.

Insgesamt erreicht die Emma Matratze damit in den ebenso wichtigen Kategorien Gesundheit & Umwelt ein maximales Ergebnis: 15 von 15 Prozentpunkten.


Verfügbare Größen

Emma gibt es in folgenden Größen (beliebte Größen):

80cm x 200cm (17kg)
90cm x 200cm (19kg)
100cm x 200cm (21kg)
140cm x 200cm (28kg)
160cm x 200cm (32kg)
180cm x 200cm (35kg)
200cm x 200cm (39kg)

Weitere Größen und verschiedene Längen sind ebenfalls verfügbar: Alle Größen hier

Die Emma Matratze wird bis zu einer Breite von 140cm in einem 38 x 38 x 110cm großen Karton angeliefert. Ab einer Breite von 150cm hat der Karton die Maße 45 x 45 x 110cm.

Emma Matratze


Service

Schlafkomfort und Service gehören bei der Emma Matratze eng zusammen. Die Lieferung bis an die Haustür ist ebenso kostenlos wie die Abholung zu Hause, wenn die Matratze nicht gefällt. Um das herauszufinden, haben Käufer ganze 100 Tage Zeit. Auf die Haltbarkeit des Matratzenkerns erhalten die neuen Besitzer von Emma außerdem eine Garantie von zehn Jahren und damit ein ganzes Matratzenleben lang.

100 Tage risikolos Testen
Kostenloser Versand & Rückversand
10 Jahre Garantie


Fazit Emma Matratze Test

Jetzt Emma bestellen*

*Wir fassen die Testberichte des unabhängigen, zertifizierten Testlabors Quality Cert zusammen, testen aber selber keine Matratzen. Für weitere Informationen und wie die Matratzen getestet werden finden Sie hier.